MoreBanker

Suchen Sie einen Auslandskredit?

Auslandskredite, auch Kredite aus dem Ausland genannt, sind eine besondere Kreditform, die sich speziell für Menschen mit negativen Schufa-Einträgen eignet. Es gibt verschiedene Varianten des Auslandskredits, bei denen es immer wieder einiges zu beachten gilt, um hinterher keine bösen Überraschungen zu erleben und auf einmal vor Unmengen an Kosten zu stehen. 

Lesen Sie hier weiter, wie sich Auslandskredite definieren lassen und ob diese Form des Geldleihens vielleicht sogar die von Ihnen gewünschte Lösung ist, um aus dem einen oder anderen finanziellen Engpass wieder herauszukommen!

Geld beantragen aus dem Ausland

Theoretisch folgen Auslandskredite dem gleichen Prinzip, wie andere Kredite auch: Der Kreditnehmer stellt einen Antrag auf Kredit, der dann vom jeweiligen Kreditgeber entweder bewilligt oder abgelehnt wird. Bei Bewilligung des Kreditantrags leiht der Kreditgeber dem Antragsteller eine festgelegte Geldsumme für einen festgelegten Zeitraum. Der Unterschied zu herkömmlichen Krediten besteht hier jedoch darin, dass Auslandskredite von Instituten vergeben werden, deren Unternehmenssitz sich außerhalb Deutschlands befindet. Theoretisch ist es möglich, Auslandskredite auf der ganzen Welt zu beantragen, allerdings sind besonders Institute mit Sitz in Liechtenstein, Österreich oder der Schweiz besonders populär.

Grundsätzlich lassen sich zwei Arten von Auslandskrediten unterscheiden. Es gibt die Möglichkeit, bei einem ausländischen Institut einen Kredit zu beantragen, und diesen in der eigenen Währung, also Euro, ausgezahlt zu bekommen. 

 

 Auslandskredit günstig beantragen - fehlen Sie Geld?

Eine andere Variante besteht darin, die Geldsumme in Form von Fremdwährung, zum Beispiel japanischen Yen oder Schweizer Franken, zu erhalten. Hierbei ist zu beachten, dass der Kreditnehmer bei der Rückzahlung des Kredits von schwankenden Wechselkursen abhängig ist. Steigt der Wechselkurs der jeweiligen Währung, erhöhen sich auch die Kosten des jeweiligen Kredits. Trotz der dadurch schwierigeren Planbarkeit von Auslandskrediten ist diese Variante jedoch alles andere als unattraktiv.

Kredit erhalten trotz negativer Schufa

Auslandskredite sind besonders für Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen über negative Schufa-Einträge verfügen, eine gute Alternative und von Vorteil. Deutsche Banken prüfen vor jeder einzelnen Kreditbewilligung die Schufa-Datei des jeweiligen Antragstellers ganz genau, und kommen je nach der individuellen Zahlungsfähigkeit des Kunden zu einer positiven oder negativen Einschätzung. Eine Möglichkeit, Ihre persönliche Bonität zu verbessern, besteht darin, Ihren Schufa-Score positiv zu beeinflussen, indem Sie fehlerhafte oder veraltete Dateien löschen lassen. Sollte dies jedoch nicht möglich sein, wenden sich viele Menschen an ein ausländisches Kreditinstitut. Die Bank aus dem Ausland wird zwar auch prüfen, wie es um die Zahlungsfähigkeit des Antragstellers aussieht. Dabei ist es jedoch gut möglich, dass Kredite auch bei negativen Schufa-Einträgen bewilligt werden. Dadurch stellen sie eine beliebte Alternative zu Krediten aus dem Inland dar. Darüber hinaus finden sich auch Arten von Auslandskrediten, die ganz ohne Schufa-Abfrage auskommen. Allerdings existieren weitere Organisationen und Behörden, die sich auf Wirtschaftsprüfung spezialisiert haben, als die SCHUFA. Die ausländische Bank wird sich also in jedem Fall ein Bild über Ihre Zahlungsfähigkeit machen, auch ohne Schufa-Auskunft. Nichtsdestotrotz sind die Bedingungen für die Bewilligung von Auslandskrediten nicht so eng geschnürt wie bei Krediten von deutschen Banken, weswegen auch Menschen mit negativen Eintragungen bei der SCHUFA gute Chancen haben.

Zahlreiche Auslandskredite für jeden Lebensstil

Auslandskredit günstig und einfach finden

Die Auswahl an Krediten aus dem Ausland ist enorm vielfältig. Beispielsweise gibt es auch den sogenannten Schweizer Kredit, der ursprünglich an deutsche Antragsteller von Finanzinstituten mit Sitz in der Schweiz vergeben wurde. Bei dieser Kreditart kommt dem Einkommen des Antragstellers eine besonders wichtige Bedeutung zu, denn die Bewilligung des Kredits hängt vor allem von der Höhe des jeweiligen Einkommens ab. Somit ist der Schweizer Kredit sozusagen Schufa-frei. Diese Kreditform existiert weiterhin und ist beliebt bei Menschen, die auf der Suche nach Krediten ohne Schufa sind. Mittlerweile haben Institute, die Schweizer Kredite vergeben, ihren Sitz jedoch auch in anderen Ländern.

Gründlichkeit schützt vor bösen Überraschungen

Bevor Sie einen Kredit aus dem Ausland aufnehmen, sollten Sie sich die Konditionen des jeweiligen Kredites besonders gut durchlesen. Auslandskredite sind häufig teurer als die Alternativen deutscher Banken. Befürchten Sie jedoch, dass Sie aufgrund negativer Eintragungen bei der SCHUFA hierzulande deutlich geringere Chancen auf eine Kreditbewilligung haben, lohnt sich der Blick auf Auslandskredite allemal. Allerdings gilt auch hier zu beachten, dass die maximale Höhe von Schufa-freien Krediten in der Regel bei 7.500 Euro liegt, und Sie gewährleisten müssen, den Kredit innerhalb von 40 Monaten wieder an die ausländische Bank zurückzahlen zu können.




MoreBanker

Geben Sie Ihre E-Mail ein. Wir schreiben Ihnen an, wenn wir innerhelp der nĂ€chesten 24 Stunden einen noch zinsgĂŒnstigeren Kredit als dieses Angerbot fnden.

Machen Sie weiter ohne E-Mail einzugeben

Bedingungen